Sicherheit auf Spielplätzen

Klettergerüst auf einem Spielplatz
Logo

Die Verantwortung der Eltern

Erwachsene können dazu beitragen, Verletzungen zu vermeiden, indem sie darauf achten, dass Kinder die Spielplatzgeräte richtig benutzen. Wenn es doch zu einer Verletzung kommt, kann ein Erwachsener dem Kind helfen und sofort die notwendige erste Hilfe leisten.

Kinder sollten auf dem Spielplatz immer von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden. Behalten Sie junge (und manchmal auch ältere) Kinder im Auge, denn sie können sich nicht immer auf die Entfernung verlassen und rechnen möglicherweise nicht mit gefährlichen Situationen. Ältere Kinder testen auf dem Spielplatz gerne ihre Grenzen aus, daher ist es wichtig, dass ein Erwachsener sie im Zaum hält.

Bevor Sie einen Spielplatz besuchen, sollten Sie sich vergewissern, dass die Spielbereiche so gestaltet sind, dass ein Erwachsener die Kinder gut sehen kann, während sie auf allen Geräten spielen.

Kinder über die Sicherheit auf Spielplätzen unterrichten
Ein weiterer wichtiger Teil der Spielplatzsicherheit: Kinder müssen wissen, wie sie sich auf dem Spielplatz sicher und verantwortungsvoll verhalten können.

Wo sollte man Klettergerüste und sichere Spielplatzgeräte kaufen?

Die Sicherheit der Kinder ist das, worauf es ankommt. Deshalb sollte man keine Kosten sparen und nur Spielplatzgeräte kaufen, die mit einem Sicherheitszertifikat versehen sind und hoch qualitative hergestellt wurden. Die Produkte von mini-landschaft.de sind langlebig, sicher und aus hochwertigen Materialien gefertigt. Die Auswahl an Spielplatzgeräten ist groß. Von sicheren Babyschaukeln aus Holz über eine Auto-Federwippe bis hinzu Basketballkörben und Rutschen in Form eines Delphins gibt es alles was das Kinderherz begehrt. Auch Kombigeräte bestehend aus Klettergerüst, Rutsche und Spielhaus sind verfügbar und mit dem Sicherheitszertifikat versehen.

Wer sollte Spielplatzgeräte kaufen? 

Jedes Spielplatzgerät, von der Schaukel bis zur kompletten Struktur, muss bestimmte Standards erfüllen, um als sicher zu gelten. Mini-Landschaft hat sich verpflichtet, diese Standards zu erfüllen und zu übertreffen. Sie verstehen, dass Sicherheit immer die erste Sorge der Eltern ist und durch die Erfüllung dieser Standards und Zertifizierungen können sie Ihnen ein Gefühl der Erleichterung geben, so dass Sie sich auf den Spaß der Kinder konzentrieren können. Egal, ob ein großes Unternehmen oder ein Restaurant. Jeder sollte seinen kleinen Besuchern Spielplatzgeräte bieten, denn was gibt es schöneres als leuchtende Kinderaugen und lachende Eltern. Wenn das Kind glücklich ist, sind die Eltern es auch. Unternehmen sollten jedoch unbedingt auf die Qualität der Spielplatzgeräte achten. Ein Sicherheitszertifikat und höchste Qualität sind ein Muss! Hier darf der Betreiber des Unternehmen keine Kosten und Mühen scheuen, die besten Geräte zu kaufen, denn es geht um unsere Zukunft, die Kinder von Heute! Abgesehen von der Kindersicherheit achtet Mini-Landschaft auch stark auf die Umwelt und verzichtet auf Holz aus gefährdeten Regionen, um so die Bäume und Wälder zu schützen.

Wichtige Hinweise zu dem Zertifikat

Allgemein gültige Prüfzertifikate über Fallschutzprodukte basieren auf dem in der DIN EN 1177:2008 zugrunde gelegten Prüfverfahren. Hierbei ist zu unterscheiden zwischen Produkten mit GS-Zeichen und Bauart geprüften Produkte. Manche Prüfzertifikate beinhalten nur Prüfungen einzelner Produkte, zum Teil auch nur durch eine einmalige Prüfung vor Ort. Diese Produktmusterprüfungen sind keinesfalls als allgemeingültig für eine Produktreihe des Herstellers anzusehen. Entscheidend ist der  Inhalt des Prüfzertifikates. Auf dem Prüfzertifikat lesen Sie dazu folgende Formulierung: „Das Produkt wurde auf freiwilliger Basis auf die Einhaltung der grundlegenden Anforderungen geprüft und kann mit dem oben abgebildeten Prüfzeichen gekennzeichnet werden.“ Erst wenn dies deutlich auf dem Spielplatzgerät vermerkt ist, kann man davon ausgehen, dass es sich um ein Stielplatzgerät handelt, welches zertifiziert und geprüft ist. Auch Kindergärten und Schulen müssen sich strikt dran halt, nur zertifizierte Spielplatzgeräte, wie Schaukeln, Rutschen und Klettergerüste für Kinder bereitzustellen, um die Sicherheit der Schüler und Kindergartenkinder gewährleisten zu können.