Video-Überwachung von Hof, Einfahrt und Eingang

Betriebshof mit Laderampen
Auf Betriebshöfen ist eine Video-Überwachung oft unumgänglich | Foto: Baloncici / depositphotos.com

Auf Bauernhöfen, in Innenhöfen sowie an Zugängen zu Unternehmen herrscht jede Menge Betriebsamkeit. Diese Bereiche bieten eine gute Gelegenheit für Unfälle und Diebstahl. Daher ist es unumgänglich, den Hof, den Eingang, die Einfahrt sowie die Ausfahrten zu überwachen. Darüber hinaus wissen sie ganz genau, wenn ein Firmenfahrzeug das Gelände verlässt. Das ist im Versicherungsfall entscheidend.

Welches Material eignet sich nicht gut zur Überwachung?

Für Video-Überwachungen eignet sich das W-LAN eher nicht so gut. Dieses blockiert andere Anwendungen, ist störanfällig und kann leicht gehackt werden. Für die Video-Überwachung eignen sich daher eher LAN-basierte Systeme. Die Nutzung von Videorekordern, die als Cloud dienen, sind daher für diese Zwecke optimal. Digitale SDI oder analoge AHD/TVI-Videoüberwachungssysteme sind erstens kostengünstig und arbeiten zweitens viel sicherer. Koax-Kabel und Plug-and-Play-Kabel sind für jedes System erhältlich.

Wird zum Ausleuchten eine leistungsstarke LED-Beleuchtung verwendet, ist das zwar gut, diese muss jedoch so eingestellt (gedimmt) sein, dass sie keine Anrainer beim Schlafen stört. Beim Ausleuchten von Höfen, Zugängen und Ausfahrten kommt es nicht so sehr auf die Reichweite als auf tote Winkel an. Deshalb kommt es in diesen Bereichen vor allem auf die passende Platzierung an.

Welche Gefahren lauern am Betriebsgelände?

Auf dem Hof eines Bauernhofes befinden sich viele wertvolle Güter. Diese sollen gut überwacht werden. Darüber hinaus bewegen sich täglich einige Maschinen und Gerätschaften darauf. Die Anschaffungskosten sind sehr hoch und im Versicherungsfall ist es immer eine Frage der Beweiskraft. Deshalb zahlen sich Video-Überwachungssysteme auch in diesem Fall aus. Zufahrten und Ausfahrten von Betrieben passieren öfter Unfälle, auch hier helfen Kameras und Überwachungssysteme bei der Beweissicherung.

Darüber hinaus haben diese Video-Aufnahmen auch Beweiskraft vor Gericht, wenn es darum geht, ob Verträge eingehalten wurden oder nicht. Zu- und Ausfahrten bei Betrieben aller Art sind auch eine Quelle von Unfällen mit Geräten oder Menschen. Zugänge im Gefahrenbereich müssen frei von Gegenständen sein. Geht es um die Streitfrage, wer hat etwas zugestellt oder weggeräumt, liefern die hochwertigen Aufnahmen jede Menge beweiskräftiges Dokumentationsmaterial.

Welche Anforderungen werden an gute Video-Aufnahmen am Bau gestellt?

Die Video-Aufnahmen müssen zunächst gestochen scharfe Bilder liefern. Das ist mit einer maximalen 4K-Auflösung problemlos möglich. Natürlich muss die Kamera die Bilder digital weiterleiten und speichern können, um diese auf dem PC weiterverarbeiten zu können. Diese Überwachungssysteme gibt es mit LAN oder W-LAN und der entsprechenden Peripherieausstattung. Video-Recorder als 4-Kanal Smart-Recorder sind nur eine Möglichkeit. Apps, Netzwerke, Internet-Zugriff, Alarm und Plug-and-Play sind nur einige der gängigsten Features bei der Video-Überwachung auf Baustellen.

Welche Video-Rekorder eignen sich für diese Art der Video-Überwachung?

Ein 4-Kanal Smart-Rekorder ist für max. 4 x TosiNet/LupusNet bis hin zu 4K Aufnahmen 8MP und HDMI ausgelegt. Eine Smart-Maus gehört ebenfalls zur Ausstattung. Die 3fach-Bewegungserkennung ist mit Vor- und Nachalarm ausgerüstet. Die Profi-App, die nötige Windows-Software, ein USB-Backup, ein automatisches Backup sowie die Push- und E-Mail-Alarmierung sind ebenfalls im Paket enthalten.

Der TosiVision PROFI AHD/TVI/PAL Rekorder ist auf max. 8x AHD/TVI bis zu 4MP oder PAL-Kameras ausgelegt. HDMI, die Smart-Maus-Bedienung, die Profi-App, Smartphone, Tablet, Windows-Software, USB-Backup, die Bewegungserkennung mit Vor- und Nachalarm sowie die Push- und E-Mail-Alarmierung sind Bestandteil dieses Rekorder-Paketes.

Eine kostengünstige, aber dennoch leistungsstarke Lösung ist der EXSDI und SDI Langzeit-Rekorder. Dieser ist maximal für 4 x EX-SDI oder SDI bis hin zu 4MP, HDMI und VGA ausgerichtet. Die Maus-Bedienung, der Vor- und Nachalarm mit Bewegungserkennung sowie die App, das Smartphone, das Tablet und das USB-Backup machen dieses preiswerte Gerät zum Topseller für die SDI-Videoüberwachung.

Was ist bei der Video-Überwachung von Hof, Zufahrt, Zugang und Ausfahrt wichtig?

Die Aufzeichnungen müssen hochauflösend und speicherbar sein. Die einzelnen Bereiche sind weitaus kleiner als auf Baustellen. Es gibt jede Menge tote Winkel, in denen viel geschehen kann, gerade nachts. Deshalb lohnt sich auch hier eine gute Ausleuchtung, die die Nachtruhe der Nachbarn respektiert. Das Aufzeichnungssystem soll sicher und jederzeit, auch nach Monaten, abrufbar sein. Auf die Video-Rekorder muss vom Eigentümer oder berechtigten Personen zugegriffen werden können. Der Datentransfer muss aber sicher sein. Die Video-Rekorder dienen als Cloud-Ersatz.