Etagenbetten für Kinder – Wie Sie Platz im Kinderzimmer optimal nutzen und was es beim Kauf zu beachten gilt

Etagenbett für Kinder

Kinderzimmer haben immer zu wenig Platz. Sei es, weil die Wohnung klein, einfach zu viel Spielzeug da ist, oder weil Freunde oder Geschwister Platz zum Toben brauchen. Etagenbetten sind die ideale Lösung, wenn es darum geht, mehr Raum zu schaffen. Beim Kauf von Kindermöbeln sollen alle möglichst lange etwas davon haben. Hier erklären wir, wie Sie den Platz Kinderzimmer bestmöglich nutzen und was Sie vor dem Kauf unbedingt beachten sollten.

Vorteile von Etagenbetten

Für Kinder bieten Hochbetten natürlich Abenteuer. In der richtigen Ausführung haben Sie auch lange etwas davon.

Mehr Platz im Kinderzimmer

Etagenbetten bieten zusätzlichen Schlafraum für mehrere Kinder, ohne überdies Platz zu benötigen. Weil dieses Möbelstück speziell an die Bedürfnisse von Kindern angepasst ist, eignet es sich ebenso gut auch als Stauraum für Spielzeug oder Bettzeug.

Funktionalität und Langlebigkeit

Gute Etagenbetten sollten nicht nur optisch überzeugen, sondern zeichnen sich durch Funktionalität und eine Reihe gut durchdachter Lösungen aus. Kinder wachsen schnell und darum ist Funktionalität ein wichtiges Merkmal. Dass sich Etagenbetten den wachsenden Kindern anpassen, ist häufig im Design integriert. Schließlich ist es auch im Sinne der Nachhaltigkeit, dass wir einen langlebigen Anspruch an unsere Möbel haben.

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Für unsere Kinder wollen wir nur das beste, darum sollten Möbel vor allen Dingen sicher sein. In Bezug auf ein Etagenbett für Kinder bedeutet dies, das Material und Stabilität zu prüfen.

Material

Hochbetten aus natürlichem, massivem Kiefernholz sind die gesündeste Alternative für Ihre Kinder. Kiefernholz ist ein sehr langlebiger Rohstoff, der Ihnen eine sichere Nutzung über Jahre hinweg garantiert.

Nicht nur auf das Grundmaterial kommt es an, auch auf die Lackierung. Achten Sie darauf, dass für die Lacke ausschließlich zertifizierte Farben verwendet, werden, die den EU-Normen entsprechen. Auf diese Weise vermeiden Sie schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit Ihres Kindes, der von toxischem Material ausgeht. Sie möchte nicht, dass es in den Kindermund gelangt, wenn es mal an den Holzstäben seines Bettes zu knabbern versucht.

Stabilität

Wilde Kinderjahre stellen besondere Ansprüche an die Konstruktion von Etagenbetten. Hochbetten eignen sich als Kletterburg, und diese soll nicht zur gefährlichen Falle werden.

Massivholz-Kieferholzbretter haben sich für Etagenbetten als robust erwiesen und bieten eine sichere Lösung, egal wie wild es beim Spielen zugeht. Achten Sie beim Hersteller auch hier darauf, ob es den Sicherheitsnormen und einer hohen Ausführungsqualität entspricht.

Qualität erkennt man daran, dass Einzelelemente ebenfalls aus massivem Kiefernholz angefertigt wurden, und nicht aus verleimten Holzbrettern bestehen.