Wie findet man das richtige Baugrundstück? – In 5 Schritten zum perfekten Grundstück

Wie finde ich das richtige Baugrundstück
Foto: Tiko0305 / depositphotos.com

Gerade in den letzten Jahren ist das Thema Bauen wieder vermehrt in den Fokus der Menschen geraten. Denn die derzeit sehr niedrigen Zinsen und die unsichere wirtschaftliche Lage lässt das gute alte Eigenheim als Altersvorsorge plötzlich wieder sehr attraktiv erscheinen. Bevor man jedoch sein Traumhaus bauen und dort einziehen kann, muss zunächst einmal das passende Grundstück für das eigene Vorhaben gefunden werden. Doch leider gestaltet sich die Suche in vielen Fällen als nicht gerade einfach. Darum soll die folgende Anleitung dabei helfen, in nur 5 einfachen Schritten das perfekte Baugrundstück zu finden.

1. Was sollte das Grundstück bieten und wie soll es genutzt werden?

Der erste Schritt, um das richtige Baugrundstück für sich zu finden, sollte immer sein, dass man sich in aller Ruhe einmal überlegt, welche Anforderungen das Grundstück denn überhaupt bedienen können muss. Soll es eher ländlich und ruhig, oder doch lieber zentral gelegen sein? Möchte man ein Grundstück mit Bäumen, oder lieber mit einer schönen Hanglage?
Diese und viele weitere Fragen sollten unbedingt vorab geklärt sein, damit man überhaupt eingrenzen kann, nach was gesucht werden soll. Bei diesen Vorbesprechungen sollten auch unbedingt alle Beteiligten anwesend sein. Denn in einer Familie hat jede einzelne Person ihre individuellen Anforderungen und Wünsche, die berücksichtigt werden sollten.

2. Wo soll gebaut werden?

Bei den Überlegungen vorab sollte dann im zweiten Schritt eingegrenzt werden, wo gebaut werden soll. Denn je nach Region und teilweise auch von Ort zu Ort unterscheiden sich die Preise und baulichen Vorgaben oftmals in nicht unerheblichem Maße. Bei der Wahl der Lage sollten die Arbeits- und Schulwege mit einbezogen werden und auch die allgemeine Infrastruktur. Denn wenn man gerne alle Einkaufsmöglichkeiten am Ort haben möchte, sind sehr ländliche Lagen vermutlich nicht ideal. Bei der Wahl der Lage sollten auch keine Kompromisse gemacht werden. Denn dadurch entstehen auf Dauer Unzufriedenheiten und man verliert die Freude am eigentlichen Traum vom Eigenheim.

3. Was darf das Ganze denn kosten?

Wenn man sich im Klaren ist, wie groß und in welcher Lage das Grundstück sein soll, dann ist genau der Moment, in dem man kalkulieren muss, ob die Wünsche mit dem persönlichen Budget vereinbar sind. Das Budget sollte dabei festgelegt werden, bevor man aktiv nach Grundstücken sucht, da man andernfalls schnell dazu neigt, sich „besser zu rechnen“. Damit ist gemeint, dass man, sobald ein Grundstück gefunden ist, das Budget so lange zu korrigieren, bis man es sich vermeintlich leisten kann. Solche Aktionen sind zum Scheitern verurteilt und das Budget muss daher unbedingt im Vorfeld bestimmt werden und darf dann auch nicht mehr korrigiert werden. Wenn Wunsch und Realität nicht miteinander vereinbar sind, sollte man schauen, ob man an der ein oder anderen Stelle eventuell kleine Abstriche machen kann. Jedoch dürfen die Abweichungen nicht zu groß ausfallen, da andernfalls wieder Unzufriedenheit droht

4. Guter Rat zahlt sich aus!

Ein wichtiger Tipp, um das richtige Baugrundstück für sich zu finden ist, sich professionelle Hilfe zu nehmen. Sobald ein vielversprechendes Grundstück gefunden ist, welches auch ins Budget passt, sollte man sich Unterstützung hinzuziehen. Ideal wäre zum Beispiel der künftige Architekt, oder andere Sachverständige. Denn nicht jedes Vorhaben lässt sich auch auf jedem Grundstück realisieren. Lieber nimmt man sich vorher ein wenig Zeit, bevor es später zu unerwarteten Problemen kommt.

5. Gut Ding will Weile haben

Direkt an den vierten Schritt anknüpfen kann der letzte und vielleicht wichtigste Tipp. Man darf auf keinen Fall überstürzt handeln! Denn bei der Suche nach dem richtigen Baugrundstück handelt es sich um eine Entscheidung fürs Leben. Es sollten daher immer mehrere Grundstücke besichtigt werden und dann in Ruhe überlegt werden, wo die Vor- und Nachteile liegen. Seriöse Verkäufer werden ihnen immer einige Tage zum Überlegen einräumen.

Fazit

Das richtige Baugrundstück zu finden ist keine einfache Aufgabe. Dennoch sollte man sich nicht davon abschrecken lassen. Denn mit einer guten Vorbereitung, Disziplin in Sachen Budget und ein wenig Geduld findet man mit Sicherheit immer das perfekte Grundstück.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*